Heißgelagertes thermisch vorgespanntes Kalknatron-Einscheibensicherheitsglas (ESG-H) nach der deutschen Bauregelliste

Diese Prüfung findet bei Glas im Bauwesen sowie im Wohn- und Sanitärbereich seine Anwendung.

Für wen?

Isolierglashersteller, Glasveredeler, Fassadenbauer, Bauunternehmer, Hersteller von Beschlägen, konstruktivem Glasbau sowie Hersteller von Beschattungssystemen sind bei dieser Prüfung die Zielgruppe. Gehören Sie dazu? Dann kontaktieren Sie uns.

Relevant für mich?

Sie arbeiten in der Wohnraumsanierung (Innen oder Außen) oder im Hausbau? Dann sollten Sie mehr erfahren.

Prozessschritte

2 Inspektionsbesuche in den ersten beiden Herstelljahren sind bei dieser Prüfung notwendig. In den Folgejahren wird lediglich noch eine Inspektion pro Jahr erforderlich.

Nach der Durchführung der Erstprüfung am Vorprodukt ESG werden produktbegleitende Durchführungen von Biegeprüfungen an ESG-H getätigt. Nach erfolgreicher Inspektion und erfolgreichen Prüfungen wird das Übereinstimmungszertifikat nach LBO erteilt.

Über Kiwa

Prüfungen, Überwachungen und Zertifizierungen nach dem deutschen Baugesetz werden durch das Kiwa Glaslabor koordiniert und angeboten. Es liegen Erfahrungen über die Prüfung, Überwachung und Zertifizierung der überwiegenden Anzahl von Bauglasprodukten vor.